Anmeldungen

  • 0 Fortbildungen
  • 0 Weiterbildungen
Zur Anmeldung

Fortbildung

Veranstaltung
km

Absage von Präsenzveranstaltungen
Alle Präsenzveranstaltungen im Bereich Fort- und Weiterbildung sind niedersachsenweit bis auf Weiteres absagt.

Einige der Veranstaltungen sind bereits als Web-Seminar eingerichtet - siehe auch folgende Tipps. Melden Sie sich dafür online an!

Web-Seminar Bluthochdruck, Teil 1 und Teil 2

Thema: Web-Seminar Bluthochdruck, Teil 1
Termin: Dienstag, 30. Juni 2020
Zeit: 20 – 21.30 Uhr
Ort: Web-Seminar
VA-Nr.: 21950

Thema: Web-Seminar Bluthochdruck, Teil 2
Termin: Donnerstag, 2. Juli 2020
Zeit: 20 – 21.30 Uhr
Ort: Ort: Web-Seminar
VA-Nr.: 21952

Punkte: 2
Referent: Dr. Ralf Goebel
Zielgruppe: Pharmazeutisches Personal

Die arterielle Hypertonie ist der am meisten verbreitete Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere bei Älteren. In diesem Seminar werden die aktuellen Blutdruck-Zielwerte und Leitlinien-Empfehlungen zur medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapie bei Bluthochdruck vorgestellt.
Es werden die pharmakologischen Prinzipien sowie der differentialtherapeutische Einsatz der antihypertensiven Substanzklassen erläutert und das Potenzial von Allgemeinmaßnahmen zur Blutdrucksenkung und Risikoreduktion anhand von Fallbeispielen diskutiert.

GMP-Training für Anfänger und Fortgeschrittene

Termin: Mittwoch, 8. Juli 2020
Zeit: 20 – 21.30 Uhr
Ort: Web-Seminar
VA-Nr.: 21934
Punkte: 2
Referent: Dr. Peter Nold
Zielgruppe: Pharmazeutisches Personal

In diesem Seminar werden GMP-Arbeitsabläufe hinsichtlich der Herstellung in Apotheken und Industrie geschult sowie deren Grundlagen beleuchtet. Das Seminar kann ein Einstieg sowie eine Erweiterung sein, wie Arzneimittel gemäß den Arbeitsabläufen innerhalb der Herstellung nach den anerkannten Regeln der Guten Herstellungspraxis produziert werden sollen. Die Kernaussagen von „GMP“ werden erklärt und Konsequenzen für die tägliche Arbeit erläutert. Anhand des EU-GMP-Leitfadens wird gezeigt, in welcher Art und Weise zu dokumentieren ist.

Hintergründe einzuhaltender Hygiene werden vermittelt und praxisnah sowie umsetzbar dargestellt. Diesbezüglich wird auf das Wesen der Mikroorganismen sowie auf Anforderungen mikrobiologischer Überwachung eingegangen.

Innerhalb der Veranstaltung wird ein Überblick über die wichtigsten regulatorischen Vorgaben vermittelt. Die Teilnehmer gewinnen einen grundlegenden Überblick über die GMP-Anforderungen innerhalb der pharmazeutischen Herstellung und werden mit der Terminologie aus dem GMP-Bereich und deren Bedeutung vertraut gemacht. Ein besonderer Fokus wird auf Hygiene gelegt.

Phytopharmaka für Männer und Frauen

Termin: Donnerstag, 5. Juli 2020
Zeit: 20 – 21.30 Uhr
Ort: Web-Seminar
VA-Nr.: 21960
Punkte: 2
Referent: Dr. Christian Ude
Zielgruppe: Pharmazeutisches Personal

Oft wird über eine unterschiedliche Wirkung von Arzneimitteln bei Mann und Frau diskutiert. Zusätzlich gibt es aber auch Indikationen, die lediglich ein Geschlecht betreffen, so zum Beispiel Prostataleiden, PMS oder Wechseljahresbeschwerden. Nicht selten wird in diesen Indikationen mit Phytopharmaka therapiert. Zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie stehen beispielsweise unter anderem Phytopharmaka auf Basis von Sägepalme, Brennnessel und Kürbiskernen zur Verfügung.

Für eine Selbstbehandlung, z. B. einer Blasenentzündung, stehen einige, teilweise sehr unterschiedliche Arzneimittel und Medizinprodukte zur Verfügung. Einen großen Anteil dieser Therapieoptionen machen pflanzliche Präparate aus.

Dieses Seminar arbeitet nach einer kurzen Einleitung zu den Indikationen und Krankheitsbildern die verschiedenen Therapieoptionen mit einem Fokus auf die Phytopharmaka auf. Dabei wird sehr gezielt und gleichzeitig kritisch die Wirksamkeit der einzelnen Präparate im Sinne einer Evidenz-basierten Empfehlung hinterfragt. Nicht zuletzt auf Basis der geltenden Therapieleitlinien werden alle Informationen so zur Verfügung gestellt, dass Beratungsempfehlungen leicht im Rahmen der heilberuflichen Kompetenz der Teilnehmer abgeleitet werden können.