Notdienstsuche

Welche Apotheke hat Notdienst?

Online-Kammerwahl 2024

Hier finden Sie alle Informationen

 

 

Die Kammerwahl 2024 findet erstmals digital statt. Was Sie dabei alles beachten müssen, Termine und Bekanntmachungen finden Sie hier.

Weiter zur Website der Kammer

Dossier Gesundheit

Mit dem "Dossier Gesundheit" erhalten Journalist:innen und Politiker:innen sowie alle anderen interessierten Leser:innen eine seriöse Anlaufstelle zu Gesundheitsthemen und von approbierten Apotheker:innen geprüfte Informationen.

Portal www.apoguide.de

Auf dem Portal können neben Standort und Apothekenname auch nach Dienstleistungen gefiltert werden, die von den Apotheken angeboten werden.

Weiter zur Nachwuchs-Website der Kammer

Karriere in der Apotheke vor Ort

Am Ende ihres Pharmaziestudiums stehen Absolvent:innen vor der Frage, welchen Karriereweg sie einschlagen sollen. Die Tätigkeit in einer öffentlichen Apotheke bietet jungen Menschen eine gute Perspektive. Auf der Website www.apotheker-beruf-mit-zukunft.de bietet die Apothekerkammer Niedersachsen Entscheidungshilfen an.

Informationen zum Coronavirus

Sie finden eine Übersicht der Handlungshilfen usw. auf folgender Seite.

Folgen Sie uns auf Facebook

Video

Pharmaziestudium an der Technische Universität Braunschweig

Was ist eigentlich ... Pharmazie?

Hinweis: Sie werden auf die Website von YouTube weitergeleitet.

Mehr Sicherheit für Patienten durch Medikationschecks

Einfach da für dich

Die Apotheke ist einfach da – für die Menschen. Sie ist Teil ihrer Nachbarschaft, des Kiezes, der Lebenswelt. Die Apotheke ist empathisch und professionell, analog und digital. Sie holt die Patientinnen und Patienten dort ab, wo sie gerade stehen: im digitalen Raum oder im persönlichen Gespräch in der Apotheke vor Ort.

Beratung von Flüchtlingen in der Apotheke

Informationen zur Gesundheit - in vielen Sprachen

Soforthilfe für Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

Geld spenden für Medikamente und medizinisches Material

Hannover, 09.02.2023 – Bei dem verheerenden Erdbeben in der türkisch-syrischen Grenzregion am Morgen des 6. Februar sind Tausende Menschen ums Leben gekommen oder verletzt worden. Die Apothekerkammer Niedersachsen ruft deshalb alle Menschen in Niedersachsen dazu auf, zu helfen – am sinnvollsten mit einer Geldspende. Mit diesen Spenden können Arzneimittel und Hilfsgüter gezielt und in den benötigten Mengen eingekauft, geliefert und verteilt werden.

Besser Geld spenden als Arzneimittel spenden
Um den Menschen die Arzneimittel bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen, sind Geldspenden besser als Sachspenden. Die Hilfsteams vor Ort kennen die Präparate und Wirkstoffe, setzen die Medikamente entsprechend der Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ein und verantworten somit eine fehlerfreie Anwendung. Deshalb sind koordinierte Sendungen mit den benötigten Medikamenten wichtig. Jedoch dürfen Arzneimittel nicht ohne Weiteres in andere Länder transportiert werden. Sie müssen offiziell exportiert und vom Zielland importiert werden. Das ist bei einem privat zusammengestellten Sortiment an Medikamenten nicht möglich.

Apothekerinnen und Apotheker in Hilfsorganisationen unterstützen die Gesundheitsversorgung der Betroffenen momentan mit Personal und Arzneimitteln. Sie koordinieren auch die Arzneimittelbestände. So können Lieferungen von medizinischen und pharmazeutischen Hilfsmitteln organisiert werden. Beispielsweise gibt es von den Hilfsorganisationen zusammengestellte Kits, die unter anderem auch Schmerzmittel und Verbandsmaterial beinhalten.

An welche Organisationen kann ich spenden?
Apotheker ohne Grenzen, Apotheker helfen und LandsAid sowie action medeor arbeiten mit Partnerorganisationen in der Türkei und in Syrien zusammen, mit denen sie bereits Soforthilfemaßnahmen eingeleitet haben.

Momentan bereiten die Teams Lieferungen von Arzneimitteln, Verbandsmaterialien und medizinischen Geräte für die betroffenen Gebiete vor.

Apotheker helfen e. V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE02 3006 0601 0004 7937 65
Stichwort „Erdbeben“

Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e. V.
Sparkasse Krefeld
Spendenkonto DE78 3205 0000 0000 0099 93
Stichwort „Erdbeben Syrien und Türkei“

Apotheker ohne Grenzen Deutschland e. V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE 88 3006 0601 0005 0775 91
BIC: DAAEDEDDXXX

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat die nachfolgende Liste mit Namen, Adressen und Kontonummern von Organisationen zusammengestellt, die zu Spenden zugunsten der vom Erdbeben in der Türkei und in Syrien betroffenen Menschen aufrufen. Darüber hinaus tragen die genannten Organisationen das DZI Spenden-Siegel als Zeichen besonderer Förderungswürdigkeit.

Der Apothekerkammer Niedersachsen gehören mehr als 8.000 Mitglieder an. Die Apothekerin und der Apotheker sind fachlich unabhängige Heilberufler:innen. Der Gesetzgeber hat den selbstständigen Apotheker:innen die sichere und flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln übertragen. Der Beruf erfordert ein vierjähriges Pharmaziestudium an einer Universität und ein praktisches Jahr. Dabei erwerben die Studierenden Kenntnisse in pharmazeutischer Chemie und Biologie, Technologie, Pharmakologie, Toxikologie und Klinische Pharmazie. Nach dem Staatsexamen erhalten die Apotheker:innen eine Approbation. Nur mit dieser staatlichen Zulassung können sie eine öffentliche Apotheke führen. Als Spezialist:innen für Gesundheit und Prävention beraten die Apotheker:innen die zur Ausübung der Heilkunde berechtigten Personen kompetent und unabhängig über Arzneimittel und apothekenpflichtige Medizinprodukte. Apotheker:innen begleiten Patient:innen fachlich, unterstützen menschlich und helfen so, die Therapie im Alltag umzusetzen.

Pressekontakt der Apothekerkammer Niedersachsen:
AzetPR
Andrea Zaszczynski
Wrangelstraße 111, 20253 Hamburg
Telefon: 040 / 41 32 700
info@azetpr.com

Apothekerkammer Niedersachsen
Panagiota Fyssa
An der Markuskirche 4
30163 Hannover
Telefon: 0511 39099-0
presse@apothekerkammer-nds.de
www.facebook.com/apokammer.nds
www.gesundheit-dossier.de

Bildnachweis: adobe stock/ a3701027