1 2 3 ... 27 28 29 weiter

Keine Angst vor dem Vollmondgesicht

Vorurteile gegen Kortison in der Selbstmedikation sind unbegründet

Hannover, 06.02.2018 – Allein der Begriff Kortison ruft bei vielen Patienten Unbehagen oder sogar Angst hervor. Noch immer halten sich hartnäckig Vorurteile gegen den entzündungshemmenden und immunsuppressiven Wirkstoff. Im Gegensatz zu modernen Therapien wurde Kortison früher jedoch oft zu hoch dosiert und zu lange angewendet. Nebenwirkungen wie das Vollmondgesicht waren die Folge. Dabei ist Kortison „Goldstandard“ und kann in der Selbstmedikation als Salbe oder Creme bei entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder allergisch bedingten Reaktionen eingesetzt werden, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen. Auch Heuschnupfen-Patienten können die Symptome mit kortisonhaltigen Nasensprays selbst erfolgreich lindern.

weiter

Inhalationssysteme

Atemwegserkrankungen: Worauf bei der Anwendung von Inhalatoren zu achten ist

Hannover, 23.01.2018 – Mit Hilfe eines Inhalators werden Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis oder COPD behandelt. Doch die verschiedenen Inhalationssysteme, die von den Patienten bedient werden müssen, unterscheiden sich deutlich in ihrer Handhabung. 79 Prozent der Patienten machen mindestens einen Fehler beim Inhalieren. Durch eine einmalige Beratung in der Apotheke konnte diese Quote auf 28 Prozent gesenkt werden. Worauf bei der Anwendung von Inhalatoren zu achten ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

24 Stunden für die Patienten in Bereitschaft

Nacht- und Notdienst in der Apotheke

Hannover, 30.11.2017 – Nicht nur während der allgemeinen Ladenöffnungszeiten sind die Apotheken verlässliche Ansprechpartner, auch nachts, am Wochenende oder an Feiertagen wie Weihnachten und Silvester stehen sie in Notsituationen bereit. Wenn eine plötzliche Erkrankung, starke Schmerzen oder andere Ereignisse einen dringenden Bedarf an Arzneimitteln und fachlicher Beratung hervorrufen, ist die Apotheke vor Ort für die Patienten da.

weiter

Schnelle Hilfe gegen Kopfschmerzen

Nebenwirkungen von ASS beachten

Hannover, 09.11.2017 – Wenn der Kopf dröhnt und hämmert, verlässt man sich zur Linderung dieser Beschwerden gern auf die Wirkung von Acetylsalicylsäure, kurz ASS. Geht es um Kopfschmerzen, gilt ASS in einer Dosierung von 500 Milligramm als altbewährtes Schmerzmittel. Anders als andere Mittel wirkt ASS nicht nur schmerzstillend und entzündungshemmend, sondern verdünnt bereits bei geringen Dosierungen zusätzlich auch das Blut, weiß die Apothekerkammer Niedersachen.

weiter

Husten lindern mit der Pflanzenapotheke

Mit dem Vernebler inhalieren

Hannover, den 23.10.2017 – Mit dem nasskalten Wetter beginnt die Erkältungszeit. In Straßenbahnen und Bussen wird geniest und gehustet. Viele Patienten leiden während einer Erkältung auch an einem unangenehmen Hustenreiz. Gerade nachts kann dieser sehr störend sein. Den lästigen Husten können Patienten mit Pflanzenpräparaten lindern, so lange sie kein Fieber haben, nicht unter starken Kopfschmerzen leiden und der Auswurf nicht grün-gelb ist, weiß die Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

1 2 3 ... 27 28 29 weiter