Notdienstsuche

Welche Apotheke hat Notdienst?

Symbol Apotheke  
 
 

Für das Apothekenteam

Mitteilungen 1-2016
Apothekenpraktikum. Tipps für Ausbilder und PhiP
Ein PhiP ist zwar Auszubildender, aber kein Studierender mehr. Bei dem obligatorischen praktischen Jahr arbeitet er ganztägig unter der Aufsicht eines Apothekers, um die Fertigkeiten, die für seine praktische Arbeit notwendig sind, von ihm zu erlernen. Mitteilungen zeigt in diesem Heft, wie Ausbilder und PhiP sich gut auf diese gemeinsame Lehr- und Lernzeit vorbereiten können. Außerdem in dieser Ausgabe: Abgabe auf Take-home-Verschreibungen.

Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis
Auszeichnung

Barbara Geyer, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie und Allgemeinpharmazie in einer krankenhausversorgenden Apotheke in Gröbenzell, ist vom Kuratorium der Stiftung mit dem diesjährigen Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Dr. Sonja Mayer und Michaela Häberle hat die Apothekerin von 2013 bis 2015 Gespräche mit Patienten im Krankenhaus geführt und dabei viele arzneimittelbezogene Probleme identifiziert. Die Ergebnisse haben die Apothekerinnen in ihrer Arbeit „Komplexität der Medikationsanalyse – Profitieren von den Erfahrungen aus zwei Jahren“ dokumentiert.

Bild: Barbara Geyer, Dr. Sonja Mayer (v. l.)
Bildnachweis: Apothekerkammer Niedersachsen

QUIZZIN. Jetzt kostenlos herunterladen.
Update mit über 1.000 weiteren Fragen

Neue Fragen – neue Funktionen: Sechs Monate nach dem Start von QUIZZIN steht jetzt das erste Update der Quiz-App QUIZZIN zum Herunterladen im Google Play Store sowie im App Store bereit.

Über 1.000 neue knifflige und interessante Fragen warten auf die Spieler. Push-Nachrichten, die direkt an das Smartphone gesendet werden, informieren über aktuelle Herausforderungen, Freundschaftsanfragen und laufende/ablaufende Spiele. Außerdem neu: Eine Rangliste, die zeigt, wer besonders erfolgreich quizzt.

Ausschreibung – Bis zum 05.08. bewerben
6. Niedersächsischer Gesundheitspreis

Vom 17.05.2016 bis zum 05.08.2016 sind alle Interessierten aus der Gesundheitsversorgung, Gesundheitsförderung sowie aus dem Feld eHealth eingeladen, sich online zu bewerben. Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Preis wird von der Apothekerkammer Niedersachsen, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen sowie der Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen gemeinsam ausgeschrieben. Schirmherrin des Preises ist die Niedersächsische Gesundheitsheitsministerin, Cornelia Rundt.

  • Niedersächsischer Gesundheitspreis 2016. Flyer

Welcher Beruf passt zu mir?
Nachwuchs-Webseite www.apotheken-karriere.de

Unter www.apotheken-karriere.de können sich Schüler, Eltern oder andere Interessierte über die Berufe von Apothekern, PTA und PKA informieren. Neben berufsspezifischen Informationen und Verlinkungen auf die regionalen Stellenmärkte finden Jugendlich hier auch ein Eignungsquiz und Bewerbungstipps.

Kommunikation mit Flüchtlingen in der Apotheke
Neue Flyer in 12 Sprachen

Die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hat Flyer in 12 Sprachen erstellt, die das deutsche Apothekensystem allgemein erklären. Die Flyer können nach Bedarf von den Apothekern auf der Webseite der ABDA heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Weitere Beratungshilfen zu dem Thema finden Sie auch in unserer Rubrik "Beratung von Flüchtlingen in der Apotheke".

Für die Presse

Kammerversammlung mit Neuwahlen
Stabübergabe im Vorstand

Hannover, 21. April 2016 –  Christopher Jürgens ist neuer Vizepräsident der Apothekerkammer Niedersachsen. Er löst damit Dr. Hans-Otto Burmeister ab, der sich nach 16 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedet. Der 34-jährige Jürgens ist Fachapotheker für Klinische Pharmazie in der Zentralapotheke der Medizinischen Hochschule in Hannover. Er gehört seit Juni 2014 dem Vorstand an. Auf der gestrigen Kammerversammlung in Hannover wählten die Delegierten Jürgens einstimmig an die Spitze ihrer Berufsvertretung.

Arzneimittel-Lieferengpässe durch bessere Rabattverträge der Krankenkassen ausschließen
DAV-Wirtschaftsforum in Berlin

27. April 2016 - Arzneimittel-Rabattverträge der Krankenkassen sollten bei jedem Wirkstoff mit mindestens drei pharmazeutischen Unternehmen geschlossen werden, um Lieferengpässe für Apotheken und Patienten auszuschließen....