Pilotprojekt für Apotheker gestartet
Mehr Sicherheit für Patienten durch Medikationschecks

Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken, kurz ATHINA, ist ein Pilotprojekt in Niedersachsen. In diesem Modellversuch werden Apothekerinnen und Apotheker geschult, um Patienten, die mehrere Medikamente einnehmen, fundiert zu beraten, deren Medikation zu analysieren, Probleme zu erkennen und Verbesserungen vorzuschlagen. Für die Teilnahme an einer Testphase im Mai können sich Apothekerinnen und Apotheker in Niedersachsen bewerben. Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen und den einzelnen Schulungsphasen erhalten Sie hier.

Wer wählt, bestimmt mit!


80 ehrenamtliche Funktionen in verschiedenen Ressorts stehen in diesem Jahr zur Wahl. Einige Mitglieder werden nicht wieder kandidieren, meist aus Altersgründen. Damit bietet sich für alle, die in der Berufspolitik aktiv werden wollen, eine neue Chance zur Mitbestimmung.

Presse-Information
Apotheker warnen vor Hautschäden durch Medikamente und Sonnenlicht

Hannover, 07. April 2014 – Vor dem sorglosen Sonnenbad sollte nicht nur die Anwendung von Sonnencreme stehen, sondern auch die Lektüre von Beipackzetteln aktuell angewendeter oder kürzlich abgesetzter Medikamente. Bei manchen Patienten treten nämlich unerwartete Lichtempfindlichkeit und damit Hautschädigungen auf. Welche Arzneimittelgruppen betroffen sind und wie man sich richtig schützt, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.

Abschlussbericht
Projekt Faxvorlage "Dringende Arztanfrage"

In Kooperation mit der Apothekerkammer Niedersachsen und der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen wurde die von der IPP Bremen entwickelte Faxvorlage allen Ärzten und Apothekern in einem Pilotbezirk (Kreis Stade) vorgestellt. Seit November 2013 wurde das Projekt qualitativ und quantitativ evaluiert. Die Ergebnisse dieser Evaluation können Sie im internen Bereich einsehen.

Fälschungen des Krebsmedikaments Herceptin® aufgetaucht
Berlin, 17. April 2014 - Einzelne Packungen des Krebsmedikaments Herceptin® sind gefälscht. Die gefälschten Arzneimittel stellen eine akute Gefährdung der Patienten dar und dürfen nicht angewendet werden. „Falls ein Patient das Medikament Herceptin® ...