Notdienstsuche

Welche Apotheke hat Notdienst?

Symbol Apotheke  
 
 

Für das Apothekenteam

Ab sofort können Sie sich zum Apothekertag anmelden.

 

9. Niedersächsischer Apothekertag
Hier finden Sie alle Informationen

Auf unserer Webseite haben wir für Sie alle Informationen kompakt zusammengestellt. Hier finden Sie das Programm inklusive Vortragsinhalten, die Viten der Referenten, Tipps zur Zimmerreservierung, Hinweise zur Abendveranstaltung oder dem Rahmenprogramm usw. Schauen Sie mal rein. Wir freuen uns auf Sie.

9. Niedersächsischer Apothekertag
Wissen. Impulse. Dialog lautet das Motto des diesjährigen pharmazeutischen Kongresses. Die Apothekerkammer und der Landesapothekerverband Niedersachsen laden Apotheker, PTA, Studierende und PhiP in die moderne Residenzstadt Celle ein. In dieser Ausgabe finden Sie alles zum Apothekertag.

18. Jahrestagung Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin
Die Zukunft einer evidenzbasierten Gesundheitsversorgung

Am 09.03. findet in Hamburg die Jahrestagung des DNEbM statt. Apotheker können sich zum Pre-Conference-Workshop "Evidenzbasierte Patientenberatung in der Apotheke" anmelden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie in unserer Rubrik Termine.

Bildnachweis: Antenne Niedersachsen

Antenne Niedersachsen hilft. Scheckübergabe
Apotheker spenden für „Kleinen Herzen Hannover"
Video auf YouTube

In der Vorweihnachtszeit haben die niedersächsischen Apotheker den Spendenaufruf des Radiosenders Antenne Niedersachsen unterstützt und für die „Kleinen Herzen Hannover e.V. - Hilfe für kranke Kinderherzen“ gespendet. Am 16. Januar wurde der Scheck übergeben. Bei der Übergabe im Sender waren auch Vorstandsmitglieder der Apothekerkammer und des Landesapothekerverbandes dabei.

Auf YouTube können Sie ein Video von der Spendenübergabe sehen.

BZgA – Informationsmaterialien zum Thema Verhütungspannen
Bis zum 27.02. kostenlos bestellen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet Apotheken in Zusammenarbeit mit der ABDA kostenlos Informationsmaterialien zu wichtigen Gesundheitsthemen an. Ab sofort können Sie bis zum 27. Februar Flyer in verschiedenen Sprachen für Patienten zum Thema Verhütungspannen bestellen.

Weitere Informationen erhalten Sie im internen Bereich unter dem Stichwort "BZgA".

Geänderte Meldepflichten bei Vorkommnissen ab 01.01.2017
Zweite Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften

Die Verordnung betrifft die Meldung von Vorkommnissen, die Apotheken bislang der Arzneimittelkommission (AMK) übermitteln konnten. Ab dem 1. Januar 2017 sind Medizinproduktevorkommnisse mittels offizieller Formulare ausschließlich an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu richten. Das BfArM stellt auf seiner Webseite Formulare für die Meldung zur Verfügung.

Merkblatt für das Apothekenteam
Wohin mit alten Arzneimitteln?

Alt-Arzneimittel werden über den ganz normalen Hausmüll entsorgt. Das ist der sicherste Weg, denn die Medikamente werden in Müllverbrennungsanlagen verbrannt. Apotheken können ihren Kunden als Service anbieten, Altarzneimittel anzunehmen. Verpflichtet sind sie dazu nicht.

EuGH-Urteil
Information für Patienten und Kunden

Folgendes Informationsblatt im DIN A4-Format der Apothekerkammer Niedersachsen können Sie selbst ausdrucken und Ihren Patienten und Kunden aushändigen.

Beitrag auf 17:30 SAT.1 REGIONAL
„UKAPO“: Bilderbuch zur besseren Verständigung von Apothekern und Kunden

Forscher der Universität Oldenburg haben in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Apothekern innerhalb von vier Jahren eine Art Bilderbuch entwickelt, welches die Verständigung der Apotheker mit den Kunden unterstützen soll.

Bekanntmachung des BMVI
Arzneimittelversorgung von Seeschiffen unter deutscher Flagge

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gibt bekannt, dass sich die  medizinischen Anforderungen in der Seeschifffahrt (Stand der medizinischen Erkenntnisse) geändert haben. Die ab sofort gültigen Änderungen können den folgenden Dateien entnommen werden.

weiter

Für Patienten
ABDA-Merkhilfe für den Medikationsplan

Seit dem 1. Oktober haben gesetzlich versicherte Patienten, die mindestens drei Arzneimittel einnehmen, einen Anspruch auf einen Medikationsplan. Die ABDA hat zu diesem Zweck eine Merkhilfe erstellt. Sie richtet sich konkret an Patienten und erklärt kompakt und einfach die Vorteile des Medikationsplans. Die Patienten bekommen außerdem konkrete Handlungsanweisungen, wie sie mit ihrem künftigen Medikationsplan umgehen sollen. Apotheker können das folgende Merkblatt ausdrucken und an ihre Patienten weitergeben.

Für die Presse

Ein normales Teenagerleben mit Typ-1-Diabetes führen
Die Kontrolle des Blutzuckerspiegels ist das A und O

Hannover, den 14.02.2017 – Eine positive Diagnose kann das Leben des Teenagers und seiner Eltern erstmal gründlich auf den Kopf stellen, doch sie sollte kein Grund zur Panik sein. Denn ein gut eingestellter Diabetiker genießt seine Jugend und sein Leben trotz der Erkrankung ohne wesentliche Einschränkungen, weiß die Apothekerkammer Niedersachsen.

Apotheker prüfen mehr als 6 Millionen industriell hergestellte Arzneimittel pro Jahr
Berlin, 17. Februar 2017 – An jedem Werktag wird in jeder öffentlichen Apotheke mindestens ein industriell hergestelltes Arzneimittel kontrolliert. Pro Jahr überprüfen die rund 20.000 Präsenz-Apotheken damit mehr als sechs Millionen Stichproben auf mögliche...