Sonntag, 10. März 2019

13.15 – 14.30 Uhr

LAV-Aktuell: Was macht eine gute Apotheke aus?
Prof. Dr. Gerd Glaeske
Apotheker, Bremen

Apotheken sind in einer patientenorientierten Arzneimittelversorgung unverzichtbar. Gentechnisch oder biologisch hergestellte Arzneimitteltherapien für die Behandlung von Krebserkrankungen, Multipler Sklerose, Rheumatoider Arthritis oder auch Psoriasis werden immer differenzierter und erklärungsbedürftiger als noch vor einigen Jahren. Hinzu kommen Interaktionsaspekte insbesondere bei der wachsenden Gruppe älterer Menschen, auch unter Berücksichtigung der Selbstmedikation, die durch eine Reihe nicht immer unproblematischer Switches auch vielfältiger geworden sind. Die Kooperation mit Ärzten und die verständliche Kommunikation mit Kunden und Patienten werden daher im Rahmen einer kognitiven Pharmazie immer wichtiger. Apotheken sollten sich auf der Basis  adäquater Honorierungsmodelle zu Referenzzentren für Gesundheitsberatung weiterentwickeln und als Leitphilosophie Public-Health-Aspekte mit aufnehmen.

Bildnachweis: Raphael Huenerfauth