Notdienstsuche

Welche Apotheke hat Notdienst?

Symbol Apotheke  
 
 

www.apotheker-beruf-mit-zukunft.de

Karriere in der Apotheke vor Ort

Mehr Sicherheit für Patienten durch Medikationschecks

Patientengeschichten

Patienten erzählen davon, wie sie durch Krankheit in eine Krisensituation geraten sind und wie ihre Apotheker sie beraten, betreuen und begleiten.

Video: Berufe in der Apotheke

Bernhard Hoecker fragt beim Apotheken-Nachwuchs nach, was sie an ihren Apotheken-Berufen fasziniert.

Beratung von Flüchtlingen in der Apotheke

Informationen zur Gesundheit - in vielen Sprachen

Valsartan
Chargenbezogener Rückruf von Mylan

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker informiert darüber, dass ein chargenbezogener Rückruf Valsartan-haltiger Arzneimittel erfolgt, deren Wirkstoff von dem indischen Wirkstoffhersteller Mylan Laboratories Limited produziert wurde.
Grund für den Rückruf ist eine Verunreinigung des Wirkstoffs mit N-Nitrosodimethylamin.

Apotheker können sich auf der Webseite der AMK über die betroffenen Chargen informieren. Die Auflistung der bereits über die AMK veröffentlichten Chargenrückrufe und Rückrufe zu Valsartan-haltigen und anderen Sartan-haltigen Arzneimitteln wurde ebenfalls aktualisiert.

Folgende Präparate werden zurückgerufen:

Valsartan dura 40 mg, 80 mg, 160 mg und 320 mg
28, 56 und 98 Filmtabletten
alle Chargen

Valsartan/HCT Mylan 80 mg/12,5 mg, 160 mg/12,5 mg, 160 mg/25 mg,
320 mg/12,5 mg und 320 mg/25 mg
56 und 98 Filmtabletten
alle Chargen