Notdienstsuche

Welche Apotheke hat Notdienst?

Symbol Apotheke  
 
 

Jetzt bewerben!

9. Nds. Gesundheitspreis

www.apotheker-beruf-mit-zukunft.de

Karriere in der Apotheke vor Ort

Mehr Sicherheit für Patienten durch Medikationschecks

Patientengeschichten

Patienten erzählen davon, wie sie durch Krankheit in eine Krisensituation geraten sind und wie ihre Apotheker sie beraten, betreuen und begleiten.

Beratung von Flüchtlingen in der Apotheke

Informationen zur Gesundheit - in vielen Sprachen

10. Niedersächsischer Apothekertag

Apotheker feiern Jubiläum in Hannover

Hannover, 19. Februar 2019 – Am 9. und 10. März 2019 kommen Apotheker, Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) und Pharmazeuten im Praktikum aus ganz Niedersachsen zum 10. Niedersächsischen Apothekertag in die Landeshauptstadt Hannover. Zum Kongress werden mehrere Hundert Besucher im Hannover Congress Centrum (HCC) erwartet.

Eröffnet wird der größte Apothekerkongress Niedersachsens von Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, und Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover.

Einer der Höhepunkte der Jubiläumsveranstaltung des Niedersächsischen Apothekertages ist der Festvortrag „Irren ist nützlich“ von Dr. Henning Beck. Der Neurowissenschaftler zeigt, warum die vermeintlichen Schwächen des Gehirns Stärken sind und unsere wahre Denkpower manchmal im Denkfehler steckt. Des Weiteren setzt sich Apotheker Prof. Dr. Gerd Glaeske mit der Frage „Was macht eine gute Apotheke aus?“ auseinander und zeigt Möglichkeiten auf, wie Apotheken sich für zukünftige Anforderungen rüsten können. Beide Vorträge stehen am zweiten Kongresstag auf dem Programm.

Veranstalter des Niedersächsischen Apothekertages sind die Apothekerkammer Niedersachsen und der Landesapothekerverband Niedersachsen e.V. (LAV).

„Für unsere Kollegen haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Neben den Fachvorträgen lohnen sich besonders die Besuche der pharmazeutischen Ausstellung. Auch das Kulturprogramm sollten insbesondere die Besucher von außerhalb nicht verpassen, bei dem sie die Landeshauptstadt Hannover kennenlernen können“ betonen Berend Groeneveld, Vorstandsvorsitzender des LAV, und Magdalene Linz, Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen.

Das Programm des 10. Niedersächsischen Apothekertages ist eine Mischung aus Apothekenpraxis und Wissenschaft: Am ersten Kongresstag berichtet Apothekerin Martina Dreeke-Ehrlich über die „Rezepturarzneimittel im Jahr 2019“. Kommunikationsdozentin Corinna Bäck gibt in „Der Kunde – Das unbekannte Wesen“ gezielte Rhetorik-Tipps, wie Patienten in der Apotheke typgerecht beraten werden können. Prof. Dr. Heiner Wedemeyer, Facharzt für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie spricht über erfolgreiche Therapien bei der Diagnose von Hepatitis. Der Umgang mit Patienten, die sich selbst im Internet über Krankheiten und deren Diagnosen informieren, steht bei dem Vortrag „Informierte Patienten im Gesundheitswesen – Gewünscht, unterstützt oder eher lästig?“ von Prof. Dr. Marie-Luise Dierks im Mittelpunkt. Am Samstagnachmittag sprechen die Dermatologin Prof. Dr. Claudia Pföhler über „Chronisch entzündliche Erkrankungen der Haut und deren Therapien“ und Prof. Dr. Theodor Dingermann über die „Stratifizierte Medizin – Das ignorierte Genom“.

Am zweiten Kongresstag stellt Prof. Dr. Martin Südmeyer, Facharzt für Neurologie, Therapiemöglichkeiten für Morbus Parkinson-Patienten vor. Um Medikamentenabhängigkeit geht es bei dem Vortrag „latrogene Sucht: Abhängigkeit auf Rezept“ von Prof. Dr. Anil Batra, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Neben den Fachvorträgen ist außerdem die große pharmazeutische Ausstellung des Niedersächsischen Apothekertages ein weiterer Anziehungspunkt für die Besucher. Dort präsentieren rund 60 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen für den Apothekenbetrieb.

Seit 2001 richten der LAV und die Apothekerkammer Niedersachsen alle zwei Jahre ein Wochenende mit praxisbezogenen Fortbildungen und aktuellen berufspolitischen Themen in verschiedenen Orten Niedersachsens aus. In Hannover findet der Niedersächsische Apothekertag zum ersten Mal statt. Veranstaltungsorte des Fortbildungskongresses waren neben Hannover bereits Goslar, Papenburg, Braunschweig, Hameln, Gifhorn, Osnabrück, Wolfsburg, Stade und Celle.

Veranstaltungsort und -zeiten
Hannover Congress Centrum (HCC), Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover
Samstag, 9. März 2019: 09.00 – 18.30 Uhr
Sonntag, 10. März 2019: 09.00 – 15.45 Uhr

Kontakt:
Landesapothekerverband Niedersachsen e.V.
Anke Witte und Tanja Bimczok
Telefon: 0511 61573-44/-26
E-Mail: a.witte@lav-nds.de und t.bimczok@lav-nds.de

Apothekerkammer Niedersachsen
Anja Hugenberg
Telefon: 0511 39099-31
E-Mail: a.hugenberg@apothekerkammer-nds.de